Wasserstoff erneut Platz 1 bei Forschungsausgaben

Juni 2024

Monitoring von Ausgaben für Energieforschung

Die Mitgliedschaft bei der Internationalen Energieagentur (IEA) verpflichtet Österreich zur jährlichen Erfassung aller in Österreich durchgeführten Forschungs-, Entwicklungs- und Demonstrationsprojekte im Energiebereich, die mit Mitteln der öffentlichen Hand gefördert beziehungsweise finanziert wurden.

Insgesamt haben die Ausgaben der öffentlichen Hand für diese Zwecke im letzten Jahr 310,8 Millionen Euro betragen und liegt damit deutlich über dem Niveau der Vorjahre (über 200 Mio. Euro).

Bei einer Aufschlüsselung auf einzelne Schwerpunkte führen die ausgeschütteten Mittel für Forschungs-, Entwicklungs- und Demonstrationsprojekte zum Thema "Wasserstoff".

Energieforschungsausgaben Österreichs nach Kategorien, 2023
Quelle: Energieforschungserhebung 16/2024

Weitere Details zur Rolle von Wasserstoff in der Energieforschung finden Sie auf unserer Detailseite zum Thema.

Ähnliche News

29.06.2023

Die Europäische Wasserstoffbank

Über aktuelle Entwicklungen rund um die Europäische Wasserstoffbank berichtet Andreas Indinger vom HyPA-Management (Österreichische Energieagentur).

Weiterlesen
09.08.2023

ENIN: Zweite Ausschreibungsrunde startet!

Das Klimaschutzministerium fördert die Anschaffung emissionsfreier Nutzfahrzeuge (darunter auch Wasserstoff-Fahrzeuge) mit dem Programm ENIN. Die 2. Ausschreibungsrunde ist am 9. August gestartet.

Weiterlesen
01.09.2023

EU Hydrogen Bank: Kriterien für Pilotausschreibung sind da

Die European Hydrogen Bank wird die Erzeugung von Wasserstoff an Standorten in Europa mit einer Pilotausschreibung fördern. Die Kriterien dafür stehen nun fest.

Weiterlesen
08.11.2023

EBIN: Fünfte Ausschreibungsrunde startet!

Das Klimaschutzministerium fördert die Anschaffung emissionsfreier Busse (darunter auch Wasserstoff-Fahrzeuge) mit dem Programm EBIN. Die 5. Ausschreibungsrunde läuft von 8. November 2023 bis 24. Jänner 2024.

Weiterlesen
16.11.2023

FTI-Förderungen: Einreichfenster jetzt geöffnet!

Das Klimaschutzministerium under der Klima- und Energiefonds fördern zahlreiche FTI-Projekte. Aktuell sind wieder Einreichfenster für das Energieforschungsprogramm und die Initiative "Take Off" geöffnet - Wasserstoff spielt dabei eine große Rolle.

Weiterlesen
13.02.2024

Förderung für Oberösterreich: "H2 for Transition"

Das Ausschreibungsfenster für das Förderprogramm "H2 for Transition" ist bis 22.05.2024 geöffnet, etwa 4,0 Mio. € stehen für neue Methoden, Technologien, Prozesse und Verfahren auf Grundlage von Pilot- und Demonstrationsanlagen zum Thema Wasserstoff zur Verfügung.

Weiterlesen
26.02.2024

Wasserstoffförderungsgesetz in Begutachtung

Am 26.02.2024 ist das Wasserstoffförderungsgesetz (WFöG) in Begutachtung gegangen. Dieser Artikel bietet einen Überblick über die Inhalte des Gesetzesentwurfs und die weiteren Schritte im parlamentarischen Prozess.

Weiterlesen
08.05.2024

Übersicht der Förderungen auf HyPA aktualisiert

Im Jahr 2024 stehen zahlreiche nationale und europäische Förderungen für Forschung und Innovation zur Verfügung, die auch für Wasserstoff relevant sind. HyPA hat dazu die Übersicht der Förderungen aktualisiert. Beispiele: Ende April wurde die neue FTI-Initiative „Energieforschung – Potenziale nutzen & Zukunft gestalten“ des Klimafonds gestartet, Wasserstoff ist in einem der Schwerpunkte prominent verankert. Und ab 22. Mai sind wieder Einreichungen für emissionsfreie Busse und Infrastruktur möglich (EBIN).

Weiterlesen
15.05.2024

WFöG heute im Ministerrat

Nach der Begutachtung und Überarbeitung ist heute das Wasserstoffförderungsgesetz durch den Ministerrat gegangen. Verglichen mit dem Begutachtungsentwurf findet sich nun ein deutlich höheres Budget.

Weiterlesen
16.05.2024

2. EU-Auktion: Befragung zum "Terms & Conditions"-Entwurf

Für die nächste kommende Auktion für RFNBO-Wasserstoff de EU-Wasserstoffbank wird um Rückmeldung zum Entwurf der allgemeinen Bedingungen gebeten. Rückmeldungen können über folgende Wege eingebracht werden.

Weiterlesen
22.05.2024

6. Ausschreibung von EBIN gestartet

Am 22.05.2024 öffnete die 6. Ausschreibung des Förderprogramms "EBIN - Emissionsfreie Busse und Infrastruktur" mit einem Förderbudget von € 30 Millionen. Weitere Informationen gibt es beim Online-Kick-off am 29.05.2024 um 9:00 Uhr.

Bei Interesse sollte das verpflichtendes Beratungsgespräch vor dem 03.07.2024 per Mail an ebin@ffg.at vereinbart werden.

Weiterlesen